BLOG-BEITRAG

Mehr Buchungen dank flexibler Stornobedingungen

Hier erfahren Sie, welche Optionen Sie für Ihre Ferienunterkunft haben und welche Überlegungen für das Festlegen flexibler Stornobedingungen wichtig sind.


Für Gäste ist einer der wichtigsten Faktoren beim Buchen von Reisen die Möglichkeit, eine Erstattung zu erhalten, falls sie stornieren müssen. Tatsächlich kommen für viele Urlauber bei der Unterkunftssuche Inserate mit strikten Stornobedingungen nicht infrage. Fast die Hälfte der Urlauber (47%) gibt an, dass sie nie eine nicht erstattungsfähige Unterkunft für Inlandsreisen buchen würden. Und bei Auslandsreisen ist die Nachfrage nach flexiblen Regelungen sogar noch höher: 57% geben an, erstattungsfähige Unterkünfte vorzuziehen.* Indem Sie flexiblere Stornobedingungen für Ihr Inserat festlegen, machen Sie Ihre Unterkunft für Gäste attraktiver und geben ihnen das Gefühl von Sicherheit, das sie brauchen, um Ihre Unterkunft zu buchen.

 

Damit Sie die Vorteile der richtigen Stornobedingungen für Ihre Unterkunft besser abschätzen können, erklären wir Ihnen hier die unterschiedlichen Optionen und die Faktoren, die Sie beim Aktualisieren Ihrer Regelung berücksichtigen sollten.


Verschiedene Arten von Stornobedingungen


Auf unserer Plattform sind verschiedene Arten von Stornobedingungen verfügbar. Sie können einfach die Option auswählen, die am besten zu Ihnen und Ihren potenziellen Gästen passt.

Zwanglos
  • Bei Stornierungen, die mindestens 14 Tage vor dem Check-in getätigt werden, wird der volle Betrag erstattet.
  • Bei Stornierungen, die 7–14 Tage vor dem Check-in getätigt werden, werden 50% des Betrags erstattet.
  • Bei Stornierungen, die zu einem späteren Termin getätigt werden, gibt es keine Erstattung.
Moderat
  • Bei Stornierungen, die mindestens 30 Tage vor dem Check-in getätigt werden, wird der volle Betrag erstattet.
  • Bei Stornierungen, die 14–30 Tage vor dem Check-in getätigt werden, werden 50% des Betrags erstattet.
  • Bei Stornierungen, die zu einem späteren Termin getätigt werden, gibt es keine Erstattung.
Eine Produktansicht zeigt verschiedene Optionen für Stornobedingungen, die Gastgeber auswählen können.
Consider traveler preferences when creating cancellation policies.
Eine Produktansicht zeigt die Option, saisonale Stornobedingungen für einen bestimmten Zeitraum festzulegen.
Use more than one policy with seasonal cancellation policies.
Straff
  • Bei Stornierungen, die mindestens 60 Tage vor dem Check-in getätigt werden, wird der volle Betrag erstattet.
  • Bei Stornierungen, die 30–60 Tage vor dem Check-in getätigt werden, werden 50% des Betrags erstattet.
  • Bei Stornierungen, die zu einem späteren Termin getätigt werden, gibt es keine Erstattung.
Strikt
  • Bei Stornierungen, die mindestens 60 Tage vor dem Check-in getätigt werden, wird der volle Betrag erstattet.
  • Keine Erstattung bei Stornierung zu einem späteren Zeitpunkt
Saisonal
  • An saisonale Nachfrage angepasste Bedingungen, die in bestimmten Zeiträumen gelten
Keine Erstattung
  • Keine Erstattung bei Stornierung, nachdem die Buchung angenommen wurde

Die Vorteile der richtigen Stornobedingungen


Transparente Stornobedingungen sorgen von Anfang an für Klarheit bei den Gästen und schützen Sie vor Stornierungen in letzter Minute. Unsere Partner, die sich für flexible Stornobedingungen entscheiden, verzeichnen positive Ergebnisse – von einer besseren Sichtbarkeit und mehr Interesse der Urlauber bei der Suche bis hin zu höheren Konversionsraten und einem Anstieg der Buchungen.


Unterkünfte, die flexiblere (also zwanglose oder moderate) Stornobedingungen einführen, verzeichnen im Durchschnitt**

>30%

Steigerung des Nettobuchungswerts pro Jahr

10%

Steigerung bei der Konversionsrate

3 x

so viele Inseratsaufrufe


Evolve, ein großer Anbieter für Ferienunterkünfte, hat beispielsweise erkannt, dass strengere Stornobedingungen nicht den Bedürfnissen der Gäste entsprechen, denn so war es für Urlauber schwieriger, ihre Buchung zu stornieren oder anzupassen, wenn sich Reisepläne änderten. Durch einen Wechsel zu flexibleren Stornobedingungen konnte Evolve mehr Buchungen verzeichnen, den Umsatz um mehr als 50% steigern*** und weiterhin das bestmögliche Gästeerlebnis bieten.

„Flexible Stornobedingungen haben sich extrem positiv auf unser Geschäft ausgewirkt – durch sie erhöhte sich unser Umsatz und die Gäste waren zufriedener.“

Jay Whiteley

Senior Director Distribution Partnerships & Performance, Evolve

Fallstudie lesen

Was Sie beim Aktualisieren Ihrer Stornobedingungen berücksichtigen sollten


Beim Festlegen Ihrer Stornobedingungen sollten Sie die folgenden Faktoren berücksichtigen:

Das richtige Timing
  • Der Prozentsatz der Erstattung gilt für den Betrag, den der Gast bis zum Zeitpunkt der Stornierung bezahlt hat, nicht für den Gesamtbetrag der Buchung. Daher sollten Sie Ihre Stornobedingungen an Ihren Zahlungsplan anpassen. Wenn ein Gast beispielsweise eine Buchung im Wert von 500 Euro storniert, bisher aber nur 200 Euro davon bezahlt hat, und Ihre Stornobedingungen eine Erstattung in Höhe von 50% vorsehen, erhält der Gast 100 Euro zurück.
Zeitliche Vorgaben für Stornierungen
  • Stornierungen müssen am angegebenen Tag bis 23:59 Uhr in der Zeitzone der Unterkunft getätigt werden. 

Auswirkungen auf unsere Buchungsgebühr
  • Sie können die Stornobedingungen überschreiben und einen von Ihnen gewählten Betrag erstatten. Wenn es sich um ein provisionsbasiertes Inserat handelt und Sie einen Teil der Zahlung nach der Stornierung einbehalten, berechnen wir Ihnen eine Buchungsgebühr auf den einbehaltenen Betrag.
Anderweitige Vereinbarungen
  • Die Stornobedingungen, die Sie auf unserer Plattform auswählen, gelten anstelle Ihres Mietvertrags. Bei Bedarf können Sie Stornobedingungen wählen, die restriktiver sind als die in Ihrem Mietvertrag.

Empfehlungen für Agenturen


Agenturen empfehlen wir, diese Bedingungen zusammen mit den Vermietern festzulegen und sich regelmäßig darüber auszutauschen – wöchentliche Anrufe oder Updates per E-Mail sind da hilfreich und geben den Vermietern ein gutes Gefühl. Falls Sie eine Software für die Verwaltung Ihrer Inserate verwenden, können Sie optional benutzerdefinierte Stornobedingungen festlegen, die Ihre Anforderungen und die des Vermieters am besten erfüllen. Außerdem können Sie sich anmelden, um von Urlaubern gesendete Stornierungsanfragen per E-Mail zu erhalten und so Anfragen von Urlaubern schneller und einfacher bearbeiten zu können.

 

Um mit flexiblen Stornobedingungen mehr Gäste zu überzeugen und mehr Buchungen zu gewinnen, aktualisieren Sie Ihre Regelung noch heute und vergewissern Sie sich, dass dies auch in Ihren Unterkunftsdetails angezeigt wird. Falls Sie Fragen im Zusammenhang mit Stornobedingungen haben, finden Sie die Antworten vielleicht in den folgenden häufig gestellten Fragen.



Häufig gestellte Fragen

Sie können in Ihren Stornobedingungen festlegen, dass Sie einen Teil des Buchungsbetrags einbehalten, falls Gäste nach Ablauf der Stornierungsfrist stornieren.

Wenn möglich bieten Sie an, den Aufenthalt auf einen Zeitraum zu verschieben, der sowohl für Sie als auch für Ihre Gäste passt.

Sie haben mehrere Möglichkeiten, um sicherzustellen, dass die Verfügbarkeit Ihres Inserats korrekt ist, und so abgelehnte Anfragen und Stornierungen zu vermeiden, die Ihre Position in den Suchergebnissen negativ beeinflussen könnten. 

  • Vergewissern Sie sich immer, dass Sie Zeiträume, in denen Ihre Unterkunft nicht verfügbar ist, im Kalender sperren.

  • Verwenden Sie iCal Sync, ein Dateiformat, das Sie zum Importieren und Synchronisieren von Kalendern auf mehreren Plattformen wie Google Kalender, Apple Kalender und anderen Kalendern auf Buchungswebsites verwenden können. 

Weitere Informationen zum Synchronisieren Ihrer Kalender

Gäste können Sie bezüglich Stornierungen oder Buchungsänderungen direkt per E-Mail kontaktieren. Dadurch können Sie schneller in Kontakt treten und Probleme zügiger lösen.

 

Es gibt eine API (Cancellation Service - REST API), die ausschließlich für Stornierungsanfragen gedacht ist – eine praktische Option für Partner mit hohem Anfragevolumen. Bitte wenden Sie sich an Ihren Softwareanbieter, um mehr zu dieser API zu erfahren und herauszufinden, ob Sie derzeit Zugriff darauf haben.

Die Details Ihrer Unterkunft – Ausstattung, Richtlinien, Nähe zu beliebten Sehenswürdigkeiten – werden herangezogen, wenn Urlauber die Suchergebnisse filtern, um eine passende Ferienunterkunft für sich zu finden. Die Sichtbarkeit Ihrer Unterkunft verbessert sich, wenn Sie mehr bzw. genauere Informationen angeben. Attraktive Fotos und Informationen zur Umgebung helfen potenziellen Gästen dabei, sich den Aufenthalt bei Ihnen vorstellen zu können, und bewegen sie eher zu einer Buchung. Indem Sie Ihr Inserat auf dem neuesten Stand halten und Fotos und Angaben zur Ausstattung ggf. aktualisieren, bleiben Sie wettbewerbsfähig.

Ihre Stornobedingungen werden im Abschnitt zu Richtlinien in Ihrem Inserat angezeigt.

Sie können Ihre Stornobedingungen ganz einfach festlegen oder ändern. Gehen Sie dazu vom Vermieterbereich aus zu „Regeln und Richtlinien“ > „Stornobedingungen“. Dort können Sie die passende Regelung aus verschiedenen Optionen auswählen.


Melden Sie sich in Ihrem Vermieterbereich von FeWo-direkt an

Aktualisieren Sie Ihre Stornobedingungen, um Ihren Gästen mehr Flexibilität zu bieten und dadurch mehr Buchungen zu erhalten.

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Melden Sie sich an, wenn Sie über künftige Bloginhalte informiert werden möchten.



War diese Seite hilfreich?

Tell us how we did so we can improve our site.